Bewertung von Bitcoin Lifestyle

Bitcoin Lifestyle wurde 1978 gegründet und hat sich seitdem zur bedeutendsten Online-Handelsplattform in den USA entwickelt, gemessen an der Zahl der täglichen Durchschnittsumsätze. Im Jahr 2007 ging Bitcoin Lifestyle an die NASDAQ-Börse und war damit der zweitgrößte Börsengang des Jahres. Heute ist das Unternehmen ein Bestandteil des S&P 400. Bitcoin Lifestyle nähert sich der Marke von 1.000.000 Kunden weltweit, die täglich mit mehr als 1.830.000 Dollar handeln.

Das Unternehmen befindet sich nach wie vor zu 81,5 % in Privatbesitz und verfügt über ein aufsichtsrechtliches Überschusskapital von 6 Milliarden Dollar. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen auf alle Arten von Einzelhändlern eingestellt, während es sich weiterhin um professionelle und institutionelle Händler kümmert. Der Investor’s Marketplace ist ein hervorragendes Portal für alle Bereiche der Finanzindustrie. Bitcoin Lifestyle hat sich zu einem der vertrauenswürdigsten Namen in der Online-Brokerage-Branche entwickelt.

Regulierung und Sicherheit

Die oberste Regulierungsbehörde von https://www.hommedor.de/bitcoin-lifestyle-erfahrungen-test/ ist nach wie vor die US Securities and Exchange Commission (SEC). Der Broker ist Mitglied der New York Stock Exchange (NYSE), der Financial Industry Regulatory Authority (FINRA), der Securities Investor Protection Corporation (SIPC) und der Commodity Futures Trading Commission (CFTC). Insgesamt acht weitere Aufsichtsbehörden beaufsichtigen die operativen Tochtergesellschaften.

Als börsennotiertes Unternehmen und Bestandteil des S&P 400 hält sich Bitcoin Lifestyle an strenge Kapitalanforderungen und beste Geschäftspraktiken. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über 6 Milliarden US-Dollar an überschüssigem regulatorischem Kapital.

Bitcoin Lifestyle verfügt über eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz bei neun Aufsichtsbehörden. Das Unternehmen gehört zu den transparentesten und vertrauenswürdigsten Brokern, und Händler können ihre Portfolios in vollem Vertrauen verwalten. Die Trennung der Kundengelder, vierteljährliche Gewinnmitteilungen, die vollständige Einhaltung der Börsenzulassungsanforderungen und Prüfungen durch Dritte verbessern das sichere Handelsumfeld von Bitcoin Lifestyle.

Gebühren

Die Kostenstruktur von Bitcoin Lifestyle ist nach wie vor sehr komplex, da dieser Broker 135 Märkte in 33 Ländern und 23 Währungen abdeckt. Händler haben die Wahl zwischen einer festen Provisionsstruktur und einer gestaffelten, die sich hervorragend für Hochfrequenzhändler eignet. Die Mindestprovision für CFDs beträgt nur 0,05 %, was sie zu einer der wettbewerbsfähigsten auf dem Markt macht. Währungspaare beginnen ab 0,2 Pips mit einer Mindestprovision von 2,00 $ pro Auftrag.

Für gehebelte Overnight-Positionen gelten Swap-Sätze, und je nach den individuellen Bedürfnissen des Händlers können Plattform- und Marktdatengebühren anfallen. Bitcoin Lifestyle gibt alle Unternehmensmaßnahmen wie Fusionen, Splits und Dividenden an die betroffenen Portfolios weiter und führt eine detaillierte Liste aller Handelsgebühren. Händler müssen die Struktur sorgfältig studieren, um festzustellen, welche Kosten für ihr Handelskonto anfallen. Insgesamt verfügt Bitcoin Lifestyle über eine der traderfreundlichsten Kostenstrukturen.